Chat with us, powered by LiveChat
PRODOTTO ORIGINALE AUTORIZZATO
SPEDIZIONE ENTRO 24 ORE
SUPPORTO TRAMITE CHAT, E-MAIL E TELEFONO
NUMERO VERDE +39 02 40708211
 
MICROSOFT WINDOWS SERVER 2012 R2 USER CAL

MICROSOFT WINDOWS SERVER 2012 R2 USER CAL

14,95 € *

Prezzi incl. IVA

Pronto per la spedizione immediata, tempo di consegna 24 ore su 24


Sei un cliente commerciale o hai domande legali?

Sono qui per te.


Kadir Aydin

Microsoft Licensing Professional (MLP)

  • SW10071
  • R18-04281
  • Vantaggi

    - Consegna rapida - Prodotto originale autorizzato - Spedizione entro 24 ore - Supporto via chat, e-mail e telefono
User CALs zu Microsoft Windows Server 2012 R2 gebraucht kaufen Um die in den Microsoft Windows...altro
Informazione prodotto "MICROSOFT WINDOWS SERVER 2012 R2 USER CAL"

User CALs zu Microsoft Windows Server 2012 R2 gebraucht kaufen

Um die in den Microsoft Windows Server 2012 R2 – der bei Wiresoft in den Editionen Standard und Datacenter erhältlich ist – verfügbaren Funktionen nutzen zu können, ist außer der Serverlizenz auch pro User eine Clientzugriffslizenz notwendig: die Windows Server 2012 R2 User CAL. Sie erteilt einem registrierten Anwender die entsprechende Zugriffsrechte, die er dann auf einem beliebig wählbaren, Windows-fähigen Endgerät nutzen kann.

Laut den Bestimmungen des Microsoft Lizenzmanagements enthält die Serverlizenz für Windows Server 2012 R2 keine weiteren Nutzerrechte, daher müssen diese in Form einer User CAL zusätzlich erworben werden. Nur der damit registrierte User ist also autorisiert, auf die Windows Server-Funktionen zuzugreifen.

User CALs für Windows Server 2012 R2 gibt es bei Wiresoft nicht nur besonders preisgünstig als Gebrauchtsoftware – diese können auch bereits ab einer Clientzugriffslizenz erworben werden – für die flexible, bedarfsgerechte Lizenzierung von Mitarbeitern. Gebrauchtsoftware-Zugriffslizenzen für Windows Server 2012 R2 bieten dieselben Funktionalitäten wie entsprechende im Microsoft Volumenlizenzprogramm als Neuware– sofern dort überhaupt erhältlich – angebotene User CALs.

Mit einer gebrauchten User CAL Windows Server 2012 R2 vollumfänglich nutzen

Auch die bereits benutzten User CALs bieten alle Nutzungsmöglichkeiten der Server-Version 2012 R2, des Nachfolgers von Windows Server 2012: Durch die Unterstützung von Windows 8 ist sie auch Cloud-ready, so dass ein Cloud-Server erstellt werden kann, um Daten über ein Endgerät in der Cloud zu nutzen.

Welche Funktionen und Leistungen sind in den Windows Server 2012 R2 Editionen Datacenter und Standard mit einer User CAL verfügbar?

Die Windows Server 2012 R2 Version ist bei Wiresoft als Standard und Datacenter Edition erhältlich. Der Funktionsumfang ist gleich, sie unterscheiden sich jedoch in dem unterschiedlichen Grad an Virtualisierungsfunktionen:

Die Windows Server 2012 R2 Standard Edition ist für solche Unternehmen konzipiert, die entweder gar keine Virtualisierung nutzen oder nur wenige virtuelle Maschinen betreiben, hingegen enthält die Windows Server 2012 R2 Datacenter Edition alle Funktionen, um eine virtualisierte Cloud-Umgebung sowie in der Hyper-V Rolle auf dem eingesetzten Windows Server eine beliebige Anzahl von virtuellen Maschinen zu betreiben.

Microsoft Windows Server 2012 R2 enthält neben zahlreichen Optimierungen von Funktionen in den Bereichen Netzwerk, Speicher und Verwaltung – z.B. mit verbessertem Zugriffs- und Informationsschutz sowie einer virtuellen Desktop-Infrastruktur mit einem für Touchscreens optimierten User-Interface – auch das Server-Feature IP Address Management (IPAM) und folgende neue Funktionen, die auch mit einer gebrauchten User CAL zur Verfügung stehen:

  • Neuer leistungsfähigerer Taskmanager
  • Internet Information Service 8.0 mit Extended Validation-Zertifikatverwaltung
  • SMB 3.0 für schnelleren und einfacheren Zugriff bei Dateifreigaben
  • Hyper-V bietet höheren Virtualisierungsgrad mit Zugriff auf virtuelle Server auf Basis von RDP
  • PowerShell 3.0 für die effektive Verwaltung der Systemeinstellungen
  • Remote Desktop Protocol (RDP) Sitzungen laufen über den Host, so dass eine direkte RDP-Verbindung zum virtuellen Server nicht mehr notwendig ist
  • System Center Virtual Machine Manager 2012 R2 unterstützt Windows Server 2012 R2 und Hyper-V Server 2012 R2 für den parallelen Betrieb
  • VMs der Generation 2 unterstützen Secure Boot und den BIOS-Standard UEFI
  • Verbesserte Unterstützung für Linux mit Dynamic Memory bei Linux-Clients
  • Datendeduplizierung auf virtuellen Festplatten
  • Storage Spaces verbinden SSD- und SATA-Platten
  • NTFS wurde durch das Resilient File System ergänzt

User CALs im Microsoft Lizenzierungssystem

Zugleich mit dem Release von Windows Server 2012 R2 hat Microsoft das Lizenzierungsmodell aktualisiert. Darin ist je nach Edition entweder die Lizenzierung nach Server-Cores möglich, so dass keine zusätzlichen User CALs erforderlich sind, oder die Lizenzierung des Servers plus einer jeweils benötigten Anzahl von Clientzugriffslizenzen (CALs). Die letztere Variante der Zugriffslizenzierung mit User CALs ist für kleinere und mittlere Unternehmen daher häufig die günstigere Lösung.

Hierbei wird also jede Serverlizenz z.B. durch User CALs ergänzt, die einem Anwender die entsprechenden Rechte erteilt, um die typischen Windows Server-Funktionen zu nutzen. Außer diesen Zugriffsrechten für die Client/Server-Umgebung von Windows Server 2012 R2 enthält die User CAL keine andere Software.

User CALs als Gebraucht-Software für die Windows Server 2012 R2 Editionen Standard und Datacenter nutzen

Die als Gebrauchtsoftware im Wiresoft Shop angebotenen User CALs unterscheiden sich also nicht von neuen User CALs: sie bieten die gleichen Möglichkeiten, um die in den Windows Server 2012 R2 pro Standard oder Datacenter Edition verfügbaren Services zu nutzen. Gebrauchte User CALs sind für viele Unternehmen und Organisationen eine ökonomischere Option, um Mitarbeiter mit einer Server-Zugriffslizenz auszustatten, zudem werden solche älteren CAL-Versionen neu meist gar nicht mehr angeboten. Der nachfolgende Überblick fasst alle Vorteile und Besonderheiten von CAL-Gebraucht-Software zusammen.

Welche CAL-Typen gibt es für die Windows Server 2012 R2 Editionen Standard und Datacenter?

Die Clientzugriffslizenzierung für Windows Server 2012 R2 gibt es als zwei CAL-Typen:

  • User CAL für Windows Server 2012 R2 – für einen Nutzer
  • Device CAL für Windows Server 2012 R2 – für ein Endgerät (z.B. PC, Laptop, Tablet, Phone)

Welche Unterschiede gibt es zwischen der User CAL und der Device CAL für Windows Server 2012 R2?

User CAL und Device CALs für Windows Server 2012 R2 unterscheiden sich nicht in den verfügbaren Funktionen und Services. Der grundlegende Unterschied zeigt sich darin, in welcher Weise die Zugriffsberechtigung für den Windows Server erteilt wird: Mit der User CAL wird eine Einzelperson zum Zugriff auf die Windows Server-Dienste berechtigt; mit diesem persönlichen Account kann sie dazu ganz unterschiedliche Endgeräte nutzen, abwechselnd und standortunabhängig, vorausgesetzt diese sind Windows-fähig und haben eine kompatible Betriebssystem-Version. Dadurch kann der User z.B. unterwegs ein Laptop oder Tablet verwenden, zuvor den stationären Computer am Arbeitsplatz, und im Homeoffice seinen persönlichen PC oder Laptop usw. Die Lizenzierung mit User CALs kann also dann vorteilhafter sein als die von Endgeräten, wenn Angestellte in einem Unternehmen oft mobil arbeiten und öfter ihre E-Mails abrufen oder auf Serverdaten zugreifen usw. – im Unterschied zu einer Arbeitssituation, wenn mehrere User ein und dasselbe registrierte Endgerät nutzen.

Welchen Anwendungsspielraum bietet die gebrauchte User CAL für Windows Server 2012 R2 jeweils in den Editionen Standard und Datacenter?

Je nachdem, ob die Standard oder Datacenter Edition von Windows Server 2012 R2 in einem Unternehmen o.ä. installiert ist, stehen über die User CAL unterschiedliche Funktionalitäten zur Verfügung: Es ist möglich, mit einer User CAL für die Standard Edition auch die Datacenter Edition von Windows Server 2012 R2 zu nutzen – allerdings steht dabei nur die eingeschränkte Funktionalität der Standard-Edition zur Verfügung. Die User CAL für die Datacenter Edition bietet den erweiterten Umfang an Features und Funktionen für die Windows Server 2012 R2 Datacenter Edition. Wird mit dieser User CAL auf Windows Server 2012 R2 Standard Edition zugegriffen, dann steht auch nur die Funktionalität der Standard Edition zur Verfügung.

Versionskompatibilität von User CALs für Windows Server 2012 R2 beachten

Die User CAL für Windows Server 2012 R2 gibt dem registrierten Anwender neben den Nutzungsrechten der je nach Edition verfügbaren Funktionalitäten auch Nutzungsrechte für ältere Windows Server Versionen (Downgrade). Umgekehrt sind in der User CAL für die Windows Server-Version 2012 R2 keine Rechte für höhere Server-Versionen wie z.B. 2016 enthalten (Upgrade). Vor dem Kauf von User CALs für Windows Server 2012 R2 sollten Sie daher nicht nur die pro Edition zur Verfügung stehenden Features berücksichtigen, sondern daher auch auf die Kompatibilität zwischen bestehender Windows Serverlizenz und Clientzugriffslizenz achten.

Worauf sollte beim Kauf von gebrauchten User CALs zu Windows Server 2012 R2 weiter geachtet werden?

Wie bereits erwähnt, lizenziert die User CAL für Windows Server 2012 R2 nur einen einzigen Nutzer und stattet ihn mit den pro Edition definierten Zugriffsrechten aus. Sobald dessen Registrierung abgeschlossen ist, kann die User CAL nicht mehr auf einen anderen Nutzer übertragen werden. Prinzipiell ist es auch ausgeschlossen, den CAL-Typ zu ändern und die User CAL als Device CAL zu verwenden.

Diese im Microsoft Lizenzmanagement festgelegten Bestimmungen für User CALs sollen den unbefugten Zugriff auf Windows Server 2012 R2 verhindern, was Unternehmen mehr Schutz von Daten und Sicherheit bei der Kommunikation gibt, da ohne die User CAL nicht auf Serverdienste und -daten zugegriffen werden kann.

Fazit zu gebrauchten User CALs für Microsoft Windows Server 2012 R2

Welcher Clientzugriffslizenz-Typ in einem Unternehmen größere Flexibilität sowie die kostengünstigere Lizenzierung bietet, zeigt sich im Einzelfall. Neben der Anzahl der lizenzierten Mitarbeiter, die auf den Windows Server zugreifen, ist auch die Anzahl der verwendeten Endgeräte wichtig: Sobald die Mehrzahl der Nutzer über verschiedene Endgeräte und lokal unabhängig auf den Windows Server 2012 R2 zugreift, bietet die Lizenzierung mit User CALs mehr Vorteile.

Den besten Ausgangspunkt für die Wahl des CAL-Typs stellt daher eine genaue Kenntnis der Unternehmens-typischen Abläufe bei der Nutzung von Windows Server 2012 R2 dar. In der oben beschriebenen Beispiel-Situation ist für das Unternehmen die Lizenzierung mit User CALs günstiger als diejenige mit Device CALs, weil weniger Clientzugriffslizenzen gekauft werden müssen.

User CALs für Microsoft Windows Server 2012 R2 als Gebrauchtsoftware im Wiresoft Online-Shop

User CALs als Gebrauchtsoftware für Windows Server 2012 R2 gibt es im Wiresoft Online-Shop bereits ab einer Lizenz – eventuell sonst gültige Microsoft Bestimmungen zur Lizenzstaffelung greifen dabei nicht; ansonsten bietet Gebrauchtsoftware gegenüber neuen Lizenzen keine Unterschiede in Form von Nachteilen oder Einschränkungen – auch deshalb nicht, weil eine Software sich prinzipiell nicht abnutzen kann.

Woher stammt Wiresoft Gebrauchtsoftware von User CALs für Windows Server 2012 R2?

Die gebrauchten User CALs für Windows Server 2012 R2, die bei Wiresoft angeboten werden, sind originale Lizenzen aus dem Microsoft Lizenzprogramm; als solche waren sie Bestandteil einer User-Volumenlizenz für Windows Server 2012 R2, die von einem Unternehmen erworben und dann an Wiresoft verkauft wurde. Ganze Volumenlizenzen wurden dabei in Einzellizenzen aufgelöst und die resultierenden einzelnen User CALs werden als zwar Gebrauchtsoftware bezeichnet, sind dabei aber wie eine neue Lizenz für den Zugriff auf Windows Server 2012 R2 verwendbar, da sie wieder für die Registrierung verwendet werden können, da sie sich von Neulizenzen weder durch Einschränkungen bei ihrer Funktionalität noch in ihrer zeitlichen Nutzungsdauer unterscheiden.

Käufersicherheit bei gebrauchten User CALs für Windows Server 2012 R2

Das Gebrauchtsoftware-Angebot zu User CALs für Windows Server 2012 R2 von Wiresoft bietet Kunden Sicherheit bei der Lizenzierung von Windows Server 2012 R2! Gebrauchte User CALs enthalten daher die übliche Käufersicherheit mit Sofort-Download nach dem Kauf, inklusive der sofortigen Lizenz-Aktivierung mit einem gültigen Volumenlizenzschlüssel.

Ist der Kauf und der Einsatz von gebrauchten User CALs für Windows Server 2012 R2 legal?

Beim Kauf von gebrauchten User CALs für Windows Server 2012 R2 wie auch bei deren Verwendung können können Wiresoft Kunden darauf vertrauen, dass sie keine gesetzlichen Bestimmungen verletzen. Gebrauchte User-CALs für Windows Server 2012 R2 – wie auch andere im Wiresoft Shop erhältlichen Clientzugriffslizenzen – stammen aus dem Lizenzbestand von Unternehmen. Daher gilt beim Handel mit gebrauchten User CALs die gültige Rechtsprechung, die den Verkauf wie auch den Kauf und die Nutzung von gebrauchten Microsoft User CALs ausdrücklich erlaubt; dies haben verschiedene Gerichtsurteile mehrfach eindeutig bestätigt. Gebraucht-Software von Wiresoft bietet hier durch den lückenlosen Nachweis aller früheren Käufer auch Auditsicherheit!

Vorteile von gebrauchten User-CALs für Windows Server 2012 R2 im Überblick

Gebrauchtsoftware von Wiresoft bei User CALs für Windows Server 2012 R2 ist nicht nur preisgünstig, sondern auch gegenüber dem CAL-Angebot der meisten Software-Anbieter auch hier im Shop noch erhältlich, obwohl es sich um eine nicht aktuelle Version handelt – diese Vorteile gelten auch für Microsoft andere Clientzugriffslizenzen und Serverlizenzen als Gebrauchtsoftware.

Außerdem entfällt bei der Lizenzierung mit gebrauchten User CALs die oft übliche Staffelung, so dass Sie in Ihrem Unternehmen die genaue Anzahl von Endgeräten maßgeschneidert lizenzieren können – entsprechend Ihrer tatsächlichen Nutzung der Windows Server-Dienste.

Gebraucht-CALs von Wiresoft bieten dabei die praktische Möglichkeit, auch den älteren Softwarebestand zu ergänzen, weil das Angebot sowohl für aktuelle wie auch für ältere Software-Versionen besteht; dadurch können Kompatibilitätsprobleme, wie sie z.B. durch den parallelen Einsatz verschiedener Software-Versionen verursacht werden könnten, vermieden werden, was auch die Kosten für die Anschaffung von neuer Hardware reduziert.

Im Wiresoft Software-Shop finden Sie außer User CALs für Windows Server 2012 R2 Editionen auch die entsprechenden Device CALs als Gebrauchtsoftware. Weiter umfasst das Wiresoft Gebrauchtsoftware-Angebot zu Microsoft Software auch andere Programme – mit allen oben genannten Vorteilen. Bei Fragen zu User CALs für MS Windows Server 2012 R2 oder einem anderen Microsoft Produkt nutzen Sie gern unsere kompetente Beratung im Chat oder per E-Mail bzw. Telefon.

Leggere, scrivere e discutere recensioni...altro
Valutazione cliente per "MICROSOFT WINDOWS SERVER 2012 R2 USER CAL"
Scrivi una valutazione
Le valutazioni vengono attivate dopo la verifica.

I campi contrassegnati con * sono obbligatori.

Ho preso nota della privacy policy.

Ultima vista